Aislingen- Sebastianskapelle

Hier war der Auftrag von der unteren Naturschutzbehörde Dillingen, das von zwei 22m hohen Tilia cordata (Winter-Linde), die sich in der Alterungsphase befinden, das Totholz zu entfernen.

 

Beim der ersten Winter-Linde mussten wir leider abbrechen, weil sich am / im Stamm sich ein Hornissennest befand. Diesen werden wir zu einem späteren Zeitpunkt ab klettern. Von dieser Linde geht keine Gefahr aus in Sachen Totholz. Was wir von unten machen konnten wurde auch gemacht.

 

Bei der zweiten Winter-Linde mussten wir Rigging anwenden. Da dort ein 8m lange und ca. 16-18 cm starker, ausgebrochener Ast im Baum lag. Wir mussten das Rigging anwenden, weil unter dem Baum ein fest montierter, drehbarer Sonnenstuhl war. Dies konnten wir dann ohne Schäden erledigen.

 

Mit dabei war mein geschätzter Freund und Kletterpartner Rene Günzel "Baumkraxler"

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt